Mit diesem Brautkleid begann 2008 die Geschichte von Cindy & Ella:
Ein Hochzeitskleid, geschneidert nach den Wünschen der Braut. Die Braut war Susanne Gerwat, die Gründerin von Cindy & Ella.

Als sie ein Brautkleid für die eigene Hochzeit suchte, hatte sie die Gelegenheit für einen Tag als Model für ein kleines Brautmodengeschäft zu arbeiten. Es war ein Tag voller Tüll und Spitze, aber für die Suche nach dem eigenen Traumkleid war es eher ernüchternd: Von den vielen schönen Kleidern war keins romantisch genug. Außerdem waren viele Kleider von der Passform her so geschnitten, dass es unmöglich war sie zu ändern, damit sie passen würden: Die Korsagen waren zu kurz für den langen Oberkörper. Auch die Schnitte waren nicht perfekt: Der schlanke Oberkörper kam nicht zur Geltung, außer in Kleidern, die gleichzeitig die kräftigen Hüften zeigten.
Bald kam die Idee auf, dass es vielleicht auch andere Frauen gibt, denen es auf der Suche nach dem Traumkleid ebenso ergeht. Die Idee von Cindy & Ella war geboren.